https://youtube.com/embed/j5AQD68awLE https://youtube-nocookie.com/embed/j5AQD68awLE

Luftkrieg in Nürnberg

5198 Views

Als die US-Army am 20. April 1945 Nürnberg einnahm, war die Stadt eine Trümmerwüste, die Altstadt fast restlos zerstört; die zu räumende Schuttmenge weitaus größer als in Hamburg oder Berlin. 59 Luftangriffe hatten die Nürnberger in den letzten Kriegsjahrenaushalten müssen, 6.000 Menschen kamen dabei ums Leben, 350.000 wurden obdachlos. Doch was dieser Luftkrieg für den Alltag der Nürnberger tatsächlich bedeutete, ist heute kaum vorstellbar. Die MEDIENWERKSTATT hat mehrmals Zeitzeugen getroffen, die mit Fliegeralarm und Bunkeraufenthalten leben lernen mussten, mit ständiger Panik und Todesangst.  In diesem Film zuletzt 2013. Sie erinnern sich an die Jahre der Bombardierungen, aber auch an den Tag, als alles vorbei war, als die Amerikaner mitten im zerstörten Nürnberg ihre Siegesparade abhielten.