Als Nürnberg brannte

141 Views

Im Mittelpunkt der Dokumentation stehen die Erinnerungen von Zeitzeugen an die Bombardierung von Nürnberg im Zweiten Weltkrieg. Damalige Schüler, Mütter, Straßenbahnschaffner, Sanitätshelferinnen, Flakhelfer, Nachrichtenmelder, Angehörige der Hilfsfeuerwehr, jüdische Mitbürger, Heimkehrer und ein Besatzungsmitglied eines US-Bombers erzählen von der Zeit der Bombardierung.

Sie erinnern sich an das Klima in Nazideutschland zum Kriegsende, an die Angst in den Kellern und Bunkern, an die Angst in den Flugzeugen, an die Verzweiflung angesichts des Feuersturms, an das Überleben in den Ruinen – und an den Tag, an dem alles vorbei war. Am 20. April 1945, zog die Siegesparade der Amerikaner durch das zerstörte Nürnberg.

Der Film aus dem Jahr 2005 ist eine Montage aus Originalaufnahmen aus dem zerstörten Nürnberg und Zeitzeugen-Aussagen.