Videos

Luftkrieg in Nürnberg

Luftkrieg in Nürnberg

Als die US-Army am 20. April 1945 Nürnberg einnahm, war die Stadt eine Trümmerwüste, die Altstadt fast restlos zerstört; die zu räumende Schuttmenge weitaus größer als in Hamburg oder Berlin....
Mehr Lesen
Tanz, Musik und Varieté

Tanz, Musik und Varieté

Für Generationen von Nürnbergern war das Café Rennbahn ein Ort, an dem man Unterhaltung und Zerstreuung suchte. 1939 kaufte der Gastronom Herbert Hüfner das im Nürnberger Vorort gelegene Lokal an...
Mehr Lesen
Das KOMM – (k)eine Insel

Das KOMM – (k)eine Insel

1973 geht in Nürnberg ein deutschlandweit einzigartiges Projekt an den Start. Der Probelauf für ein Kultur- und Kommunikationszentrum in Selbstverwaltung beginnt: Sub- statt Hochkultur im ehemaligen Künstlerhaus, Raum für Konzerte,...
Mehr Lesen
Kollektiv im Gedächtnis

Kollektiv im Gedächtnis

1973 geht in Nürnberg ein deutschlandweit einzigartiges Projekt an den Start. Der Probelauf für ein Kultur- und Kommunikationszentrum in Selbstverwaltung beginnt: Sub- statt Hochkultur im ehemaligen Künstlerhaus, Raum für Konzerte,...
Mehr Lesen
Die Speer-Legende

Die Speer-Legende

Er war der Hitler-Zeitzeuge par excellence: Albert Speer, Architekt des Nürnberger Reichsparteitagsgeländes und späterer Rüstungsminister des NS-Regimes. Schon in der Zeit der Nürnberger Prozesse und während seiner 20-jährigen Haft in...
Mehr Lesen
Die KOMM-Massenverhaftung

Die KOMM-Massenverhaftung

1981 kam es in Nürnberg zu einem der größten Polizei- und Justizskandale in der Geschichte der Nachkriegszeit. Schauplatz war das selbstverwaltete Jugend- und Kommunikationszentrum KOMM. Der CSU - Landesregierung war...
Mehr Lesen