Vanessa Hartmann

Redakteurin, Filmautorin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

„Vor fast 20 Jahren kam ich als Autorin zur Medienwerkstatt. Deren Filmografie fand ich beeindruckend. Die Aufarbeitung regionaler NS-Geschichte; der Alltag von Menschen, die in Armut leben; die Zerrissenheit von Menschen mit Einwanderungsgeschichte… Genau das wollte ich auch machen: Über Missstände und Schieflagen berichten und Menschen in den Mittelpunkt stellen, die viel zu sagen haben, aber selten gehört werden. Daran hat sich bis heute nichts geändert und ich bin froh, Teil des Teams zu sein. Zu meinen Schwerpunkten haben sich im Lauf der Jahre feministische Themen und Inklusion entwickelt.“

Filmographie

  • Jahr Film Titel
  • 2023 Schule ohne Aussortieren
  • 2022 Lilith - Drogenhilfe für Frauen* und Kinder
  • 2020 Habt ihr das denn nicht vorher gewusst? - Pränataldiagnostik
  • 2019 Als hätte es sie nie gegeben – NS-Euthanasie in Neuendettelsau & Ansbach
  • 2018 Analysieren & Aufklären - Die Rechtsextremismus-Expertin Birgit Mair
  • 2016 „Wir kämpfen für jede einzelne Frau!“ – Das Internationale Frauencafé
  • 2015 Herzenssache – Alltag auf der kinderkardiologischen Intensivstation der Erlanger Uniklinik
  • 2014 Die Hälfte des Himmels – die Nürnberger Frauenbewegung

Auszeichnungen

  • Jahr Filmtitel Auszeichnung(en)
  • 2020 Als hätte es sie nie gegeben - NS-Euthanasie in Neuendettelsau und Ansbach Alternativer Medienpreis Kategorie Geschichte
  • 2017 Zum Leben zu wenig - Altersarmut Lokalfernsehpreis der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien
  • 2015 Herzenssache Journalistenpreis des Bundesverbands Herzkranker Kinder
  • 2010 Eine Woche, zwei Leben Anerkennungspreis der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien
  • 2010 Gemeinsam unabhängig – Direktvermarktung in Gustenfelden Medienpreis der Metropolregion