Unser täglich Brot

65 Views No Comments

Seit Jahren wird das Aussterben der kleinen Stadtteil-Bäckereien beklagt. Dennoch kaufen immer mehr Verbraucher Brot, Brötchen und Kuchen beim Filialisten oder in den zahlreichen Backstationen der Supermärkte. Waren 1990 noch über 100 backende Betriebe Mitglied in der Nürnberger Bäcker-Innung, sind es heute nur noch rund vierzig, in der Mehrzahl kleine Handwerksbetriebe, die mit viel Geschick, Erfahrung und hochwertigen Zutaten unser täglich Brot backen.

Das altehrwürdige Handwerk hat einen schweren Stand. Zudem finden die Bäckermeister oft keinen Nachfolger für ihre Betriebe: Für viele Jugendliche gilt der Beruf aufgrund seiner Arbeitszeiten als unattraktiv. Wer im harten Wettbewerb gegen die Übermacht der vorgefertigten Fabrikware überleben will, muss nicht nur mit traditioneller Herstellung und regionalen Spezialitäten punkten, sondern auch neue Ideen entwickeln.

Die Medienwerkstatt hat vier familiengeführte Handwerksbetriebe in Nürnberg besucht und den Bäckermeistern, die sich mit Leib und Seele ihrem Traditionsberuf verschrieben haben, über die Schultern geblickt.

Jahr

2017

Datum

27.11.2019

Autor/in

Leave us a comment