Das Mobile Kino wird 20

Klassiker unterm Sternenzelt

8 Views

Wenn der Projektor rattert und die Bilder laufen, dann ist die Welt in Ordnung für das
Team des Mobilen Kinos e.V. Der kleine Verein aus dem Nürnberger Stadtteil Johannis sorgt
seit nunmehr 20 Jahren dafür, dass ungewöhnliche Orte wie das Naturgartenbad, die
Felsengänge oder der U-Bahnhof Plärrer zum Kinosaal werden. Denn das ist den Machern
wichtig: die geschickte Verbindung zwischen Ort und Film ist ihr Beitrag zur Eventkultur in
der Stadt.
Das SommerNachtFilmFestival ist die größte Veranstaltung im Jahr: gemeinsam mit 3
weiteren Kinoanbietern aus der Region stellt die Truppe ein mehr als dreiwöchiges Programm
auf die Beine, das es in sich hat. Das Festival wird in diesem Jahr ebenso alt wie der Verein
selbst – Grund genug für die MEDIENWERKSTATT, pünktlich zu Festivalbeginn einen Blick
hinter die Kulissen zu werfen und die Kinomacher aus Leidenschaft ausnahmsweise einmal
vor die Kamera zu holen.