Mit Abstand anders

Wie hat uns das Virus verändert?

4596 Views

Seit zwei Jahren verändert die Coronapandemie die Welt und unsere persönlichen Realitäten, wie wir sie bis dahin kannten. Masken, geschlossene Schulen, Ausgangssperren, Isolation, ein Gesundheitssystem am Limit und, Stand Mitte Februar, 120.000 Todesopfer und eine Vielzahl Long Covid-Betroffener. Die Liste lässt sich noch weit fortführen.

Im Frühjahr 2020 hat die Medienwerkstatt Szenen des ersten Lockdowns eingefangen und mit unterschiedlichsten Betroffenen gesprochen. Immer „auf Abstand“, mit der Erkenntnis: „Ein Virus verändert die Stadt“. Zwei Jahre später fragen wir uns: Wie sehr hat das Virus uns Menschen, unsere Gesellschaft verändert? Die Medienwerkstatt hat dazu Menschen gefragt, die durch ihre Beschäftigung mit der Coronathematik auf ganz unterschiedliche Weise, oft unerwartet in den öffentlichen Fokus geraten oder aktiv geworden sind. Den Schüler Haram Dar und Schulleiter Harald Pinzner, die Impfärztin Dr. Elisabeth Müller und Klinikdirektor Dr. Manfred Wagner, Journalist Jonas Miller und Sozialpädagogin Daniela Dahm.

Wir sind, das ist ihr Konsens, heute mit Abstand anders. Aber das aktuell vielfach bemühte Bild einer gespaltenen Gesellschaft ist zu einfach.