Alles Dürer, oder was?

Der Meister zu Besuch in Nürnberg

176 Views

Endlich gab es in Nürnberg mal wieder etwas zu feiern: den 550. Geburtstag Albrecht Dürers – eine Feier auf Sparflamme allerdings. In Pandemiezeiten war ja auch nichts anderes zu erwarten. Dennoch hatte sich der Meister selbst entschieden, vom Künstlerolymp herabzusteigen und seine alte Heimatstadt mal wieder für ein paar Tage zu besuchen. Vor Ort wollte er sich persönlich umzuschauen, ob man ihn dort unten in der Noris auch heute noch in Ehren hielt. Und so wandelte er denn auf altvertrauten Wegen durch die Altstadt, erkundete auch den Rest der Stadt jenseits der Stadtmauern und versäumte es schlussendlich nicht, auch bei den führenden Köpfen aus Kultur und Politik vorzusprechen…