Einsatz in Togo

265 Views No Comments

Togo in Westafrika ist eines der ärmsten Länder der Welt. Nur die wenigsten Bürger sind krankenversichert. Ein Teufelskreis – denn die Krankenhäuser dort sind vor allem auf die Einnahmen durch ihre Patienten angewiesen. Auch das Krankenhaus in Bassar im Norden Togos kämpft wie andere Kliniken im Land mit vielen Problemen: kein fließend Wasser, veraltete Medizinausrüstung, Fachkräftemangel. Um die Situation im „Hôpital de Bassar“ zu verbessern, brach im Februar 2018 ein achtköpfiges Team des Klinikums Nürnberg nach Togo auf. Es war der erste Einsatz im Rahmen der neuen Klinikpartnerschaft, die vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert wird. Initiiert und organisiert wurde die Reise von der Nürnberger Krankenschwester Rali Guemedji, die mit ihrem Verein „Fi Bassar“ bereits seit 2012 Projekte in Bassar unterstützt. Mit im Gepäck hatte das Team aus Nürnberg viele Ziele, darunter die Verbesserung der Hygiene, die Einführung gespendeter Geräte, Schulungen und kostenlose Operationen. Die Medienwerkstatt Franken hat die Reise und den Beginn dieser deutsch-togolesischen Zusammenarbeit mit der Kamera begleitet.

Leave us a comment