Ob AEG-Gelände, Quelle, Kongresshalle oder der ehemalige Biergarten im Marientorzwinger – immer wieder gab und gibt es Leerstände in Nürnberg, die Kulturschaffende anlocken. Sie sehen in den ungenutzten Immobilien eine Chance, kostengünstig einen Raum zu mieten – zumindest für eine bestimmte Zeit. Nicht selten entsteht aber auch Frust, wenn die Suche vergeblich bleibt oder man nach Ablauf einer Mietfrist keine Alternative hat. Für ihren neuesten Film hat das Medienwerkstatt-Team, Valeska Rehm und Bastian Schulze, einige dieser Orte in Nürnberg aufgesucht und mit verschiedenen Akteurinnen und Akteuren gesprochen – Kunst- und Kulturschaffenden, Immobilienmaklern und Vertretern der Stadt.

Der Film “Frei(Räume) auf Zeit – Zwischenraumnutzung in Nürnberg” von Valeska Rehm und Bastian Schulze läuft am Sonntag, 18. Oktober, 19, 21 und 23 Uhr im Franken Fernsehen. Wiederholung: Sonntag, 25. Oktober, 19, 21 und 23 Uhr im Franken Fernsehen // Livestream zu den Sendezeiten auf frankenfernsehen.tv