Zukunftsmusik

Der klimapolitische Liedermacher Erik Stenzel

3378 Views

Mit seinen manchmal bedrückenden, manchmal humorvoll-satirischen Texten zeigt der klimapolitische Liedermacher Erik Stenzel, dass ihm die Welt viel zu sehr am Herzen liegt, um tatenlos beim Fortschreiten der Klimakrise zuzusehen. „Ich bin ein Mensch, der gerne konstruktiv und gewaltfrei arbeitet, auch in der Kommunikation. Ich möchte nicht sagen: Meine Meinung ist die richtige, sondern ich möchte mitbekommen: Was wollen die anderen? Ich sehe meine Musik als konstruktiven Weg, um Menschen auf Konzerten, auf der Straße, ein Angebot zu machen…“

Die Medienwerkstatt hat den studierten Geographen bei einigen Auftritten begleitet – angefangen beim globalen Klimastreik in Nürnberg bis hin zu Konzerten im Rahmen der Klimawoche in Forchheim oder auf der Straße in der Nürnberger Innenstadt.

Durch Besuche in seiner Wohnung und bei seinen Eltern in Berching und durch Gespräche mit Mitstreiter*innen des Nürnberger Klimazirkus konnten wir den Menschen hinter der Musik kennenlernen. Ein Mensch, der mit seiner Musik mehr Bewusstsein für die gegenwärtige und vor allem für die zukünftige Welt schaffen will, der den Glauben an sie noch nicht verloren hat. Mutig und träumerisch liefert Erik Stenzels Debütalbum „Augen auf“ (2020) den Soundtrack eines Zeitgeistes, der die bestehenden Verhältnisse hinterfragt.