https://youtube.com/embed/j5AQD68awLE https://youtube-nocookie.com/embed/j5AQD68awLE

Erfolg auf Umwegen

Das Nürnberg-Kolleg

17565 Views

Vor wenigen Tagen rückte die Umbenennung in „Hermann- Kesten-Kolleg“ eine Bildungsinstitution ins Zentrum des öffentlichen Interesses, die aus Nürnberg nicht mehr wegzudenken ist: das Nürnberg-Kolleg. Seit fast 40 Jahren existiert das Kolleg. An dieser Einrichtung des 2. Bildungsweges können Erwachsene im normalen Schulbetrieb ihr Abi nachholen. So manch bekannter Nürnberger hat diese Chance für einen beruflichen Neuanfang schon genutzt. Unter ihnen zum Beispiel Klaus Schamberger, Chefredakteur der Nürnberger AZ, Klaus Heß, Leiter einer Fürther Ballettschule, der berühmte Fürther Kunstsammler Alfred Hoh oder der Erlanger Hans Thaufelder. Der ehemalige Schornsteinfeger ist heute Kardiologe. Wie ist es, als Erwachsener noch einmal die Schulbank zu drücken, warum setzen sich die Berufstätigen diesem Paukenstress noch einmal aus und was verbindet die Kollegiaten und Lehrer heute noch untereinander und mit ihrer Bildungseinrichtung? Diesen Fragen und mehr ging Sylvia Herenz-Pflugbeil von der Medienwerkstatt Franken in ihrer Reportage nach.