1984 erfolgt in Deutschland die Zulassung des privaten Rundfunks. In den Folgejahren entstehen neben den öffentlich-rechtlichen Programmen zahlreiche private Programme, darunter über 160 regionale und lokale Fernsehanbieter. Als zu Beginn der 1990er Jahre für Nürnberg eine lokale Sendelizenz ausgeschrieben wird, bewirbt sich die Medienwerkstatt und erhält im Dezember 1991 eine eigene Sendelizenz für die 15-minütige "Bildstörung" im Fernsehfenster von RTL lokal; 1994 folgt eine weitere Lizenz für die halbstündige Reihe "Dokumentation" auf Franken Fernsehen. Aus zwei oder drei Dokumentationen pro Jahr in den 80er Jahren werden mit den Sendelizenzen zunächst 12, später 24 Beiträge. Andere Produktionsformen und Formate kommen hinzu. Die Medienwerkstatt schafft diesen Sprung, bleibt inhaltlich unabhängig und ihren Qualitätsansprüchen treu.

zurück


Medienwerkstatt Franken e.V
Rosenaustrasse 4
90429 Nürnberg

Tel.: +49 911 28 80 13
Fax: +49 911 26 70 02
E-Mail: info(a)medienwerkstatt-franken.de