Kategorie: Aktuelles
29.04.2013

MEDIENWERKSTATT gewinnt Alternativen Medienpreis 2013!

Zum zweiten Mal nach 2011 konnte die MEDIENWERKSTATT in der Sparte "Video" beim Alternativen Medienpreis abräumen: Andreas Holzmüller & Stefan Gnad wurden für ihren Beitrag "Einmal hip, einmal hop" über die fränkische Sprechgesangszene mit dem 2. Preis ausgezeichnet ...

Im Jahr 2000 wurde der Alternative Medienpreis von Kiki Schmidt & Peter Lokk aus der Taufe gehoben, um "Kritisches und Kreatives aus ungewohnter Perspektive" zu würdigen - seither wird er einmal jährlich in Nürnberg verliehen, um "jenseits der offiziellen Presse ein Zeichen zu setzen".

In diesem Jahr konnten Andreas Holzmüller & Stefan Gnad mit ihrem Beitrag überzeugen, weil das Thema HipHop in Franken überraschte und die Protagonisten einen Blick hinter die Fassade aus Posen und harter Sprache zuließen, wie es in der Laudatio von Martin Goldmann heißt.

Besonders aber wurden Kameraarbeit, Schnitt und Nachbearbeitung gelobt: "Das ist moderne, junge Arbeit und ein Zeichen dafür, wie weit sich alternative Medien entwickelt haben."

Der Beitrag gewährt einen Einblick in die kleine aber sehr umtriebige Sprechgesangszene in Franken mit talentierten Reimschmieden. Vorgestellt werden Nemo Nemesis, der Philosophen am Mikrofon, und die Jungens von Automatikk, die finsteren Gangster-Rappern aus der Nürnberger Südstadt.

Der Alternative Medienpreis wurde am 26.4.2013 zum 14. Mal verliehen. Es wurden jeweils zwei Preise zu 500 Euro in den Sparten Print, Audio, Video und Web sowie ein Preis für Medienkritik vergeben, also insgesamt neun Preise.

 

Hauptveranstalter des Alternativen Medienpreises ist die Nürnberger Medienakademie e. V. Seit 2009 beteiligt sich die Stiftung Journalistenakademie am Alternativen Medienpreis.

Mehr Infos: www.alternativer-medienpreis.de.

 

Medienwerkstatt Franken e.V
Rosenaustrasse 4
90429 Nürnberg

Tel.: +49 911 28 80 13
Fax: +49 911 26 70 02
E-Mail: info(a)medienwerkstatt-franken.de