Kategorie: Aktuelles
09.11.2015

Medienwerkstatt bei Kino-Premiere

Am 12. November läuft der Film "A man can make a difference" in den Kinos an. Hans Batz und Günther Wittmann von der Medienwerkstatt standen bei der Produktion hinter der Kamera.

Von links: Kameramann Hans Batz, Don Ferencz, Cutter Robert H. Schumann, Kameramann Günther Wittmann, Regisseurin Ullabritt Horn und ihr "Best Boy" Walter Grzesiek bei der Premiere von "A man can make a difference" in Köln

"A man can make a difference" ist das Porträt über einen kleinen Mann mit großen Zielen: Benjamin Ferencz, der letzte noch lebende Chefankläger der Nürnberger Prozesse. Am Dienstag, 3. November, feierte die 90-minütige Dokumentation der Nürnberger Regisseurin Ullabritt Horn in Köln Premiere.

Mit dabei waren auch Hans Batz und Günther Wittmann von der Medienwerksatt Franken, die bei der Produktion hinter der Kamera standen. Das konzentrierte Publikum im Kölner Odeon zeigte sich nach dem Film begeistert. In der anschließenden Diskussion, an der auch Benjamin Ferencz' Sohn Don teilnahm, ging es um internationale Gerichtsbarkeit. Ein Thema, das Benjamin Ferecnz' Leben maßgeblich bestimmt, war er doch an der Errichtung des Internationalen Strafgerichtshofs (ICC) in Den Haag beteiligt.

"Ben Ferencz ist ein Engiebündel. Er verbindet Humor und Tiefgründigkeit wie kein anderer. Von ihm kann man lernen, dass man nicht aufgeben soll, wenn man von einem Ziel überzeugt ist", sagt Kameramann Günther Wittmann über den 95-jährigen Protagonisten. 

In den deutschen Kinos läuft der Film "A man can make difference" am Donnerstag, 12. November, an. In Nürnberg wird er im Kino Casablanca in der Brosamerstraße gezeigt. Bei der Vorstellung am 12. November im Casablanca, Beginn 19 Uhr, gibt es ein Filmgespräch mit der Regisseurin und Dr. Eckart Dietzfelbinger vom Dokuzentrum Nürnberg. Weitere Vorführungstermine gibt es auf der Seite des Filmverleihs W-Film.

Das 30-minütige Fernseh-Porträt "Benjamin Ferencz - Von Nürnberg nach Den Haag" ist am 8. November um 19, 21 und 23 Uhr auf unserem Sendeplatz im Franken Fernsehen zu sehen. 

 

 

Medienwerkstatt Franken e.V
Rosenaustrasse 4
90429 Nürnberg

Tel.: +49 911 28 80 13
Fax: +49 911 26 70 02
E-Mail: info(a)medienwerkstatt-franken.de