Kategorie: Aktuelles
21.10.2016

Altersarmut: Film- und Infoabend in Gostenhof

Die Medienwerkstatt-Doku „Zum Leben zu wenig“ wird am Dienstag, 15. November, im Nachbarschaftshaus Gostenhof gezeigt. Anschließend informieren Nürnberger Beratungsstellen zum Thema. 

NÜRNBERG. Bleibt mir später genug Geld zum Leben? Diese Frage müssen immer mehr Renterinnen und Rentner in Deutschland mit Nein beantworten. Unsere Autorin Vanessa Hartmann hat sich diesem Thema gewidmet und für ihre Dokumentation "Zum Leben zu wenig" mit fünf Betroffenen aus Nürnberg über ihre Situation gesprochen. 

 

Am Dienstag, 15. November, ist der Film im großen Saal des Nachbarschaftshauses in Gostenhof (Adam-Klein-Straße 6; Haltestelle U1 Gostenhof) zu sehen.
Beginn ist um
18 Uhr. Einlass ist um 17 Uhr. Nach dem Film stehen die Autorin und ProtagonistInnen aus dem Film zum Gespräch bereit.

 

Außerdem vor Ort sind an diesem Abend der Verein TIM, die Angehörigenberatung Nürnberg e.V., zwei Stadträtinnen sowie Vertreter des Nürnberger Sozialamts, die zum Thema Alterssicherung und über Hilfs- und Beratungsangebote informieren. Die Initiative e.V. gibt Einblick in die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens. Der Eintritt ist frei.

Medienwerkstatt Franken e.V
Rosenaustrasse 4
90429 Nürnberg

Tel.: +49 911 28 80 13
Fax: +49 911 26 70 02
E-Mail: info(a)medienwerkstatt-franken.de