Kategorie: Sendungen
04.08.2014

Von Neandertalern und Kelten

300.000 Jahre Menschheitsgeschichte in der Hersbrucker Schweiz
Autoren: Gerd Vanselow & Winfried Schuhmann

Teil 1: Sonntag, 10. August, 19, 21 und 23 Uhr 
Teil 2: Sonntag, 17. August, 19, 21 und 23 Uhr 

Hier geht es zum Livestream

Spielszene aus dem Film
Spielszene aus dem Film: Neandertaler auf der Jagd

Zu allen Zeiten lebten die Menschen in der Hersbrucker Alb und hinterließen ihre Spuren. Frühe Neandertaler folgten in der Eiszeit den Mammutherden, mittelsteinzeitliche Jäger streiften durch die Urwälder und die Kelten bauten die Houbirg zu einer riesigen Festung aus. Viele archäologische Funde zeugen davon, dass die Hersbrucker Alb eine der bedeutendsten vorgeschichtlichen Regionen Bayerns ist.

"Von Neandertalern und Kelten" ist eine zweiteilige Dokumentation von Gerd Vanselow und Winfried Schuhmann und erzählt von 300.000 Jahren Menschheitsgeschichte in der Herbrucker Alb.

Teil eins thematisiert die Frühgeschichte bis zur mittleren Steinzeit. Teil zwei zeigt, wie aus wandernden Gruppen sesshafte Bauern wurden und die Herbrucker Alb besiedelten. Die Dokumentation wurde bereits 1999 produziert und wird nun erstmals auf dem Sendeplatz der Medienwerkstatt ausgestrahlt. 

Medienwerkstatt Franken e.V
Rosenaustrasse 4
90429 Nürnberg

Tel.: +49 911 28 80 13
Fax: +49 911 26 70 02
E-Mail: info(a)medienwerkstatt-franken.de