Kategorie: Sendungen
22.01.2014

Männliche Erzieher gesucht

In Kitas und Horts herrscht Personalmangel. Allein in Nürnberg werden in den nächsten Jahren 1000 Erzieher und Erzieherinnen fehlen. Männer sind in der Branche gefragter denn je.

Titel: Männer dringend gesucht
Autoren: Katharina Merkel und Kurt Keerl

Sendedatum: Sonntag, 2. Februar, 19, 21 und 23 Uhr auf Franken Fernsehen

Hier geht es zum Livestream


Stefan Paulus beim Spielen mit den Hortkindern in der Wandererstraße. "Erzieher - das ist mein Traumberuf", sagt der 25-Jährige.

In modernen Familien ist es üblich, dass sich Mütter und Väter gemeinsam um die Kindererziehung kümmern. Doch in Horts und Kindertagesstätten ist ein Mann als Erzieher noch immer die Ausnahme. Ist der Beruf nicht attraktiv genug für Männer oder liegt es doch an der schlechten Bezahlung? 

Das bundesweite Modellprojekt „Mehr Männer in Kitas“, das bis Ende 2013 auch in Nürnberg lief, sollte zeigen, wie vielfältig die Arbeit eines Erziehers ist - und dass für die Erziehung der Kinder beide Geschlechter wichtig sind. Es sollten mehr Männer für diesen Berufszweig begeistert werden, um deren Anteil in den Kindertageseinrichtungen zu erhöhen. Vor allem die politische und die wissenschaftliche Seite wurden in diesem Projekt diskutiert.

Nun sollen einmal die zu Wort kommen, um die es tatsächlich geht. Für unseren Film haben wir mit dem 25-jährigen Stefan Paulus und dem 24 Jahre alten Max Hofmann gesprochen. Beide arbeiten als Erzieher im Kinderhort in der Wandererstraße in Nürnberg. Sie erzählen, warum sie sich für diesen Weg entschieden haben – und warum der Beruf Erzieher sogar ein Traumberuf sein kann. 

Medienwerkstatt Franken e.V
Rosenaustrasse 4
90429 Nürnberg

Tel.: +49 911 28 80 13
Fax: +49 911 26 70 02
E-Mail: info(a)medienwerkstatt-franken.de