Kategorie: Sendungen
21.05.2019

Höllenfeuer in zarten Händen

Die Kunstgießerei Lenz


Autorin: Karin Müller-Keerl

Kamera: Andreas Holzmüller, Hans Batz
Schnitt: Andreas Holzmüller
Ton: Moritz Bogen, Winny Schuhmann

Sendedatum: Sonntag, 12. Mai um 19, 21 und 23 Uhr auf Franken Fernsehen

Wiederholung: Sonntag, 26. Mai um 19, 21 und 23 Uhr auf Franken Fernsehen

Hier geht es zum Livestream

 50 Prozent Frauenanteil in einer Männerdomäne: Chefin Sabine Jahn und Auszubildende Bettina Gebhard, eine Hälfte des vierköpfigen Lenz-Teams.

 

Zum Inhalt:
Seit bald 200 Jahren gibt es die Kunstgießerei Lenz, in der Denkmäler, Epitaphien, Statuen und Brunnen für die ganze Region und weit darüber hinaus in Bronze gegossen wurden. Angefangen hat alles mit dem Dürer-Denkmal, doch auch Martin Behaim, Willy Brandt, der Minnesänger-Brunnen, der Neptunbrunnen, die Welthandels-Plastik und unzählige andere Gusswerke sind hier geschaffen worden.
Beheimatet ist Nürnbergs einzige Kunstgießerei in der Burgschmietstraße. Die Werkstatt in einem denkmalgeschützten Haus bietet einmalige Einblicke in die alte Tradition eines vielseitigen Kunsthandwerks. Inzwischen wird der kleine Betrieb seit 10 Jahren nicht nur von einer Frau geführt, sondern bildet auch erstmalig eine junge Frau zur Kunstgießerin aus und das in einem Berufsbereich, in dem nach wie vor Männer dominieren.

Der Guss ist der Schweiß treibenste Teil der Arbeit.


Seit 10 Jahren leitet Sabine Jahn den traditionsreichen Handwerksbetrieb.



Martin Schmidt, Bettina Gebhard und Martin Lechler beim Gießen (v. l.).

 

Medienwerkstatt Franken e.V
Rosenaustrasse 4
90429 Nürnberg

Tel.: +49 911 28 80 13
Fax: +49 911 26 70 02
E-Mail: info(a)medienwerkstatt-franken.de