Kategorie: Sendungen
01.03.2017

"Frau Pfarrerin"

Wie Frauen die Kirche verändern

Autorin: Vanessa Hartmann

Sonntag, 26. Februar, 19, 21 und 23 Uhr auf Franken Fernsehen
Wiederholung: Sonntag, 12. März, 19, 21 und 23 Uhr auf Franken Fernsehen


Dekanin Christine Schürmann (links) führt eine neue Pfarrerin in der evangelischen Gemeinde in Schwaig ein. Als Dekanin im Prodekanat Nürnberg Ost ist Christine Schürmann u.a. zuständig für 15 Kirchengemeinden und deren Mitarbeitende. Sie ist die einzige Dekanin in Nürnberg gemeinsam mit vier Dekanen.

Frauen als Pfarrerinnen sind heutzutage so selbstverständlich, dass fast jede von ihnen die Frage kennt: „Ach, Sie sind Pfarrerin! Evangelisch oder katholisch?“ - Für viele Menschen scheint der Gedanke völlig abwegig zu sein, Frauen in einer christlichen Kirche von höheren Ämtern auszuschließen. Doch auch in der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern werden Frauen erst seit 1975 ordiniert - und in der Folge hatten sie mit allerlei Widrigkeiten zu kämpfen.

Inzwischen sind die Widrigkeiten weniger und die Pfarrerinnen mehr geworden: von den knapp 2500 Pfarrstellen in Bayern sind über 900 in weiblicher Hand. Pfarrerinnen könnten bald die Regel sein statt die Ausnahme wie noch vor 40 Jahren. Was also hat sich verändert in den Gemeinden und in der bayerischen Landeskirche, seit vermehrt Frauen die Kirchengemeinden leiten oder mitgestalten? Welche Themen haben Pfarrerinnen aufs Tapet gebracht?

Die Medienwerkstatt hat drei Kirchenfrauen in ihrem (Arbeits-)Alltag begleitet: Gabi Wedel, die in der Dreieinigkeitskirche in Gostenhof Pfarrerin ist; Silvia Wagner, Pfarrerin in der Gemeinde Sankt Markus in Gibitzenhof und Christine Schürmann, Dekanin im Prodekanat Nürnberg Ost.


An einem Fortbildungswochenende des Konvents bayerischer Theologinnen nehmen über 60 Pfarrerinnen, Vikarinnen und Studentinnen teil, darunter Silvia Wagner (Mitte). Ihr Thema: Feminismus 2.0. Denn trotz Frauenordination: den frauenbewegten Theologinnen gehen die Themen (leider) nicht aus.


 „Reli“-Unterricht an der Knauerschule: Pfarrerin Gabi Wedel hat eine halbe Stelle in der Gemeinde Dreieinigkeit in Gostenhof. Im Unterricht wie auch in Gottesdiensten achtet sie auf inklusive Sprache. Werden in biblischen Texten die Brüder angesprochen ergänzt sie die Schwestern. Und sie scheut sich nicht, auch andere Gottesbilder als männliche hervorzuheben: Gott als Quelle, als Licht, als Mutter.


„Dinner Church“ in Gibitzenhof: Pfarrerin Silvia Wagner will die Menschen in ihrem Viertel wieder in die Kirche, vor allem aber an einen Tisch und ins Gespräch bringen. Also gibt’s hin und wieder nach dem Gottesdienst lecker Essen.

Parallel zur Ausstrahlung im TV ist die Sendung der Medienwerkstatt auch im Livestream auf der Homepage von Franken Fernsehen zu sehen.

Medienwerkstatt Franken e.V
Rosenaustrasse 4
90429 Nürnberg

Tel.: +49 911 28 80 13
Fax: +49 911 26 70 02
E-Mail: info(a)medienwerkstatt-franken.de