Kategorie: Sendungen
08.04.2014

Ein Fremder ist nicht immer ein Fremder

Wie aus Gastarbeiter Mitbürger wurden - Die Geschichte des Nürnberger Ausländerbeirats

Autoren: Gülseren Suzan und Jochen Menzel
Kamera/Ton: Pascal Chavel, Andi Mährlein, Jochen Menzel
Musik: Metin Demirel
Schnitt: Jochen Menzel
Dauer: 28 min.

Sendedatum: Sonntag, 13. April, um 19, 21 und 23 Uhr auf Franken Fernsehen
Wiederholung: Sonntag, 27. April, um 19, 21 und 23 Uhr auf Franken Fernsehen

Hier geht es zum Livestream


Eine Sitzung des Integrationsrates Nürnberg

Wenn heute die Gründungsväter des Nürnberger Ausländerbeirats von den Anfängen erzählen, dann klingt eine Erfolgsgeschichte durch. Denn das Signal, das sie 1973, im Jahr des Anwerbestopps für Gastarbeiter, setzten, wirkte nachhaltig.  Erst wurde das Rotationsprinzip  –  die Idee, dass Gastarbeiter nur eine beschränkte Zeit in Deutschland bleiben dürfen - zu Fall gebracht. Dann erhoben sie mit der Gründung des Beirats Ende 1973 Anspruch auf Mitgestaltung in der Stadt. Nürnberg war damals eine der ersten Städte in Deutschland, die ein solches Gremium einrichtete.

Die Geschichte des Beirats ist eine Bewegung vom Rand in die Mitte der Gesellschaft. Eine Geschichte, in der aus Gastarbeitern und Ausländern Nürnberger Bürger wurden - auch wenn viele von ihnen noch immer kein Wahlrecht haben. Mit dem Zusammenschluss des Ausländerbeirats und Aussiedlerbeirats zum Integrationsrat 2010 wurde ein Gremium etabliert, das heute Nürnbergs Einwanderer repräsentiert. Und das sind immerhin mehr als ein Drittel der Nürnberger.

Die Autoren Gülseren Suzan und Jochen Menzel dokumentieren in ihrem Film „Ein Fremder ist nicht immer ein Fremder“ die 40-jährige Geschichte des Nürnberger Ausländerbeirats und heutigen Integrationsrats. Im Interview spricht unter anderem der im Februar verstorbene ehemalige Vorsitzende des Ausländerbeirats, Ali Bencibara. Auch die heutige Vorsitzende Diana Liberova, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und viele andere Wegbegleiter des Beirats kommen zu Wort.


Seit 2010 ist Diana Liberova Vorsitzende des Integrationsrates Nürnberg

 


Szene einer Protestveranslatung 1973: Gastarbeiter kämpfen gegen ihre Abschiebung.

 


Der ehemalige Vorsitzende und kürzlich verstorbene Ali Bencibara im Interview

Medienwerkstatt Franken e.V
Rosenaustrasse 4
90429 Nürnberg

Tel.: +49 911 28 80 13
Fax: +49 911 26 70 02
E-Mail: info(a)medienwerkstatt-franken.de