Kategorie: Sendungen
25.10.2017

Der Patchwork-Stadtteil

Schoppershof im Porträt


Autoren: Günther Moosberger und Kurt Keerl

Sonntag, 29. Oktober, 19, 21 und 23 Uhr auf Franken Fernsehen
Wiederholung: Sonntag, 12. November, 19, 21 und 23 Uhr auf Franken Fernsehen

Erika Scheuerer, Jahrgang 1938, lebt schon immer in Schoppershof. Weg wollte sie nie.
Erika Scheuerer, Jahrgang 1938, lebt schon immer in Schoppershof. Weg wollte sie nie.

„Des is‘ bei uns so schee“, sagt Erika Scheuerer, Jahrgang 1938, über das Leben in ihrem Schoppershof. Sie ist eine von rund 6000 Menschen, die im Stadtteil nordwestlich der Nürnberger Altstadt leben. Dabei ist eines nie so richtig klar: Wo fängt Schoppershof eigentlich an und wo hört es auf? Klar ist nur: Schoppershof ist ein bunter Stadtteil mit Kontrasten, mit Bürgerpalästen und Sozialwohnungen, mit fast ländlicher Idylle und sechsspurigen Verkehrsschneisen, mit Handwerksbäckern und Konsumtempeln. Die Medienwerkstatt hat sich im Patchwork-Stadtteil umgeschaut und mit Menschen gesprochen, die hier leben und arbeiten.

Noch ein Satz in eigener Sache: Für die Medienwerkstatt ist dieses Stadtteilporträt von besonderer Bedeutung, handelt es sich dabei doch um eines der letzten Filmprojekte unseres im September verstorbenen Gründers und Kollegen Kurt Keerl.

Schoppershof, gelegen nordwestliche der Nürnberger Altstadt, ist ein Stadtteil mit vielen Gesichtern.
Schoppershof von oben: Der Stadtteil nordwestlich der Nürnberger Altstadt hat viele Gesichter.


Auch Anette Röckl lebt hier gern. In Schoppershof findet die Redakteurin der Nürnberger Nachrichten eine Menge Stoff für ihre Kolumnen. 

Schlösschen im Grünen: die Tuchersche Kulturstiftung ist im Anwesen der Patrizierfamilie untergebracht.
Schlösschen im Grünen: die Tuchersche Kulturstiftung ist im Anwesen der Patrizierfamilie untergebracht.

 

 

Medienwerkstatt Franken e.V
Rosenaustrasse 4
90429 Nürnberg

Tel.: +49 911 28 80 13
Fax: +49 911 26 70 02
E-Mail: info(a)medienwerkstatt-franken.de