Kategorie: Sendungen
03.07.2014

Aus einem langen Leben

100-Jährige erzählen: Theo Kretzschmar

Autor: Michael Aue
Sendedatum: Sonntag, 13. Juli, 19, 21 und 23 Uhr auf Franken Fernsehen
Wiederholung: Sonntag, 27. Juli, 19, 21 und 23 Uhr auf Franken Fernsehen
Dauer: 29 min.

Hier geht es zum Livestream


Theo Kretzschmar arbeitete viele Jahrzehnte als Musikkritiker. Seine letzte Kritik schrieb der Nürnberger mit 99 Jahren.

Immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft werden immer älter. Allein in Nürnberg gibt es derzeit mehr als 80 Männer und Frauen, die auf hundert Jahre Lebenszeit oder mehr zurückblicken können. Was bedeutet es für diese Menschen, so alt und nebenbei Zeuge eines Jahrhunderts zu sein?

Dieser Frage ist die Medienwerkstatt nachgegangen. Für das Projekt "Aus einem langen Leben - Hundertjährige erzählen" hat Michael Aue viele Hundertjährige besucht und mit einigen von ihnen vor der Kamera gesprochen.

Im Zentrum der zweiten Folge dieser Serie steht der ehemalige Musikkritiker Theo Kretzschmar, dessen Leben von der Musik bestimmt wurde: Schon 1930 begann er für die Nürnberger Zeitung (NZ) als freier Mitarbeiter zu schreiben und arbeitete dort - unterbrochen nur durch den 2. Weltkrieg - bis zu seinem Ruhestand 1977 als Musikkritiker. Doch auch danach blieb er seiner Passion treu und schrieb weiter für die unterschiedlichsten Tageszeitungen und andere Publikationen. Seine letzte Kritik verfasste er im Alter von 99 Jahren. Mehr als 70 Jahre war der leidenschaftliche Wagnerianer alljährlich Stammgast bei den Bayreuther Festspielen.

Seit 17 Jahren lebt er im Wohnstift am Tiergarten, zusammen mit seiner Frau Liselotte Freyberger, einer ehemaligen Konzertsängerin, mit der er seit 1957 glücklich verheiratet ist. Dort hat die Medienwerkstatt ihn besucht und mit ihm im Buch seines Lebens geblättert.

Medienwerkstatt Franken e.V
Rosenaustrasse 4
90429 Nürnberg

Tel.: +49 911 28 80 13
Fax: +49 911 26 70 02
E-Mail: info(a)medienwerkstatt-franken.de